Arbeitstisch

4 Gründe für die digitale Bewerbung

Die digitale Bewerbung ist auf Personaler abgestimmt und setzt den Bewerber in Szene - für das perfekte Matching.

 

Weniger ist mehr. Entscheidend ist nicht die Überfrachtung von Informationen. Es sind die richtigen Inhalte passend zur Position notwendig.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten:

 

  • Die digitale Visitenkarte für Initiativbewerbungen oder das Netzwerken auf Xing & Linkedin.

 

  • Perfekt um den eigenen Marktwert zu prüfen. Ohne Druck werden oft die besten Ergebnisse erzielt. Ein berufslebenlang ist die Bewerbung immer in der Hosentasche. So werden keine Chancen ausgelassen.

 

  •  Kein aufwendiges Aufbereiten der Bewerbung. Mit einem Knopfdruck wird die digitale Visitenkarte versendet.

 

  •  Weiterleiten & Teilen ergeben im Internet hohe Reichweiten. Das kann keine PDF-Bewerbung möglich machen.
     

PERSÖNLICHKEIT ÜBERZEUGT

Nichts ist stärker als eine persönliche Vorstellung. Ein Bewerbungsvideo unter drei Minuten überzeugt mehr als Worte in einem Bewerbungsanschreiben. Die auditive & visuelle Begeisterungskraft ist ein großer Vorteil gegenüber der klassischen Bewerbung.

2

ANDERS SEIN

Auffallen ist dann gut, wenn es gelingt, die Kompetenz mit neuartigen Möglichkeiten zu verknüpfen. Die Auffälligkeit kombiniert mit einem neuen Format der Bewerbung ist ein echter Hingucker und gleichzeitig ein echter Vorsprung vor Mitbewerbern.

3

SICHTBARKEIT DER GEMEINSAMKEITEN

Die digitale Bewerbung ermöglicht die Sichtbarkeit der Gemeinsamkeiten stärker als bloße Sätze. Das erhöht drastisch die Chancen für eine höhere Anzahl an Vorstellungsgesprächen.

4

NOCH NIE DAGEWESENE FUNKTIONEN

Es gibt zahlreiche und außergewöhnliche Funktionen.

 

  • Chat-Funktion

  • Kalender für die Buchung des Vorstellungsgesprächs

  • Galerie, um z.B. Produkte/Arbeitsergebnisse optisch darzustellen

  • Möglichkeiten Online-Werbung zu schalten und auf SocialMedia-Plattformen massiv viele Arbeitgeber erreichen.

road-4974678.jpg

Let's Work Together

Die beste Positionierung als Angestellter ist die Auffälligkeit gepaart mit der wahrgenommenen Kompetenz. Die digitale Visitenkarte zünden die Turbinen der Begeisterungsfähigkeit.